Auf dem Areal der KARO Metall GmbH herrscht seit einigen Jahren reges Treiben. Der Standort hat sich mit der Ansiedlung weiterer Firmen zu einer Mischung aus Gewerbepark und Technologiezentrum entwickelt.

Die Vision: ein produktives Miteinander von teilweise miteinander verbundenen, teilweise unabhängigen Unternehmen, die Synergien nutzen und dort kooperieren, wo es Sinn macht. Fünf Firmen sind derzeit eingemietet, drei weitere sind für die nächste Ausbaustufe bereits fix.

Noch im Herbst 2017 wird mit dem Neubau eines weiteren Bürogebäudes sowie einer Produktionshalle begonnen, womit sich die Investitionssumme für die Weiterentwicklung des Standorts in Summe auf rund sechs Millionen Euro erhöht.